Willkommen

integral: zu einem Ganzen dazugehörend und es erst zu dem machend, was es ist

Duden

Der Genossenschaft beitreten und aktiv an der Praxis einer regionalen integralen Lebensart teilhaben.

Ab sofort können Privatpersonen, Firmen, andere Genossenschaften und sonstige Körperschaften der Genossenschaft integrale-lebens.art beitreten.

Beitrittserklärung

Beitrittserklärungen per Mail senden an:
vorstand@integrale-lebens.art

oder per Post an:
Genossenschaft integrale-lebens.art
Lederbachweg 1
9620 Lichtensteig

Die Genossenschaft

Anfänglich gab es die Idee eines „Mitenand-Ladens“. Diese wurde erstmals am MacherInnen-Tag vom 18. Januar 2020, in der Freudegghalle, in Lichtensteig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Am 03. Februar 2020 wurde dann im Rathaus für Kultur ein erster Info-Abend durchgeführt. Über 40 Personen zeigten ihr Interesse an der Idee mit ihrem Kommen. Es wurde diskutiert, Ideen eingebracht und ein Fragebogen ausgefüllt. In diesem konnte das Interesse und die Bedürfnisse an einen “Mitenand-Laden“ bekundeten werden. Ebenso konnte angegeben werden, welche Fähigkeiten und Kompetenzen für das Projekt zur Verfügung gestellt werden.

Dabei hat sich gezeigt, dass viele Ideen vorhanden sind, welche aber lange nicht alle in das Projekt eines „Mitenand-Ladens“ passen. Die es aber auch wert wären weiter bearbeitet zu werden,

Die aus diesem Prozess heraus formierte Arbeitsgruppe hat deshalb entschieden eine Genossenschaft mit erweitertem Zweck zu gründen, der wie folgt definiert ist:

Die Genossenschaft bezweckt in gemeinsamer Selbsthilfe ihrer Mitglieder und aller interessierter Menschen durch folgende Aktivitäten dem Begriff „integrale Lebensweise“ Bedeutung, Form und Praxis zu geben:

  1. Informationen, Ideen etc. ihrer Mitglieder zu integraler Lebensweise aufnehmen und weiter konkretisieren.
  2. Ressourcen (Finanzen, menschliche Denk- und Schaffenskraft) erschließen und pflegen, mit denen integrale Lebensweise gefördert, verwirklicht wird.
  3. Mittels eigener Projekte prüfen, in wie weit reife Ideen, um integral zu leben, sich praktisch verwirklichen lassen.
  4. Sich an Projekten beteiligen, mittels denkender und/oder handwerklicher Mitarbeit oder durch finanzielle Beteiligung, welche integrale Lebensweise fördern.

Das erste Projekt

Gemäss dem Zweckartikel 2, Punkt 3. der Statuten der Genossenschaft integrale-lebens.art hat die Verwaltung beschlossen als erstes Projekt einen „Mitenand-Laden“ in Lichtensteig zu realisieren.

Informationen zum Projekt finden sich auf dieser Website.

Der Vorstand der Genossenschaft hat beschlossen für dieses Projekt Fr. 30’000.00 an Genossenschaftskapital und weitere Fr. 20’000.00 aus anderen Quellen zu sammeln, um diese Idee zu verwirklichen.